Hier finden Sie uns

LTR-Verlag

Haidbarg 4d

21244 Buchholz in der Nordheide

Kontakt: www.ltr-verlag.com

Rufen Sie uns an:

 

+49 4181 29 43 02

 

oder

 

+49 4181 6775

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

Gesamtverzeichnis

der veröffentlichten Titel

Militärgeschichte

 

1740 – 1763 – Teil 4

 

 

Quellen- und seltene Werke der Militärgeschichte – komplett mit den begleitenden Karten und Plänen – sowie der Vexillogie und der Uniformkunde des 17. bis 19. Jahrhundert für Sie zugänglich zu machen, ist weiterhin das Ziel unserer Arbeit.

„Vergriffen“, „nicht mehr im Programm“, „out of print“ gibt es bei uns nicht!

Alle in den Gesamtverzeichnissen Militärgeschichte 1740-1763, Teil 1 – 4, sind „on demand“ lieferbar und werden bei Ihrer Bestellung für Sie gedruckt, gebunden und Ihnen innerhalb von max. 6 Wochen zugesandt.

 

Ihnen zur Subskription vorgestellte Titel können allerdings erst erscheinen, wenn die Anzahl der Subskribenten eine kostendeckende Herstellung ermöglicht.

 

Trotz filigraner Retusche der Druckvorlagen bitten wir Sie, auf Grund des unterschiedlichen Zustandes der oft 150 bis zu mehr als 200 Jahre alten Vorlagen kleinere Konzessionen an die erreichbare Druckqualität zu machen. Diese hoffen wir Ihnen zumuten zu können – die Alternative dazu wäre, die Werke nicht erscheinen zu lassen.

Bei begründeter Beanstandung wird nach Abstimmung jede Lieferung zurückgenommen.

 

Die Bände werden im Format 210 x 145 mm hergestellt.

Andere Buchformate sind angegeben.

 

Die Bezeichnung „Leinen“ meint „Bibliotheksleinen“ – ein imprägniertes Buchbindegewebe, das gegen Wasser, Fett und Staub fast unempfindlich ist.

 

Ihren eventuellen Wunsch nach einer anderen als der angebotenen Einbandfarbe kann unsere Buchbinderin in den meisten Fällen erfüllen.

Ohne Mehrkosten für Sie.

 

 

Lieferbedingungen:

 

Das Angebot ist freibleibend ohne Lieferzwang.

 

Ansichtssendungen sind – ebenso wie Sendungen mit Rückgaberecht – nicht möglich.

 

Die Preise stellen unverbindliche Richtpreise dar.

Preisänderungen behalten wir uns vor.

 

Die MWST von z. Z. 7% ist im Preis enthalten.

 

Verpackungskosten und Porto werden vom Besteller getragen.

 

Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung.

 

Gerichtsstand: Tostedt

 

 

Die Reichsarmee 1664-1803

1. Sammelband

mit der erstmaligen Zusammenstellung von Darstellungen aus der Bayerischen Kriegs- und Heeresgeschichte, hrsg. vom Königlich Bayerischen Kriegsarchiv und der Reproduktion eines Beiheftes zum Militär-Wochenblatt

Zusammengestellt und herausgegeben von Ulf-Joachim Friese.

559 Seiten, Leinen

ISBN 3-88706-666-9

  117

 

2. Sammelband

Studien mit besonderer Berücksichtigung ihrer Beteiligung am Siebenjährigen Kriege 1756-1763.

784 Seiten, 4 farbige Reproduktionen von Zeichnungen nach der „Becher’schen Handschrift“ 1 farbige Reproduktion eines Ölportraits des Prinzen Joseph Friedrich von Sachsen-Hildburghausen.

Zusammengestellt und herausgegeben von Ulf-Joachim Friese.

ISBN 3-88706-750-9

  118

 

Die Reichsarmee

Studien mit besonderer Berücksichtigung ihrer Beteiligung am Siebenjährigen Kriege 1756-1763.

Zusammengestellt und herausgegeben von Ulf-Joachim Friese.

3. Sammelband

972 Seiten, einige farbige Reproduktionen von Zeichnungen nach der „Becher’schen Handschrift“,

1 farbige Portrait-Reproduktion

ISBN 978-3-88706-823-8

€ 138

 

4. Sammelband

ca. 850 Seiten, einige farbige Reproduktionen von Zeichnungen nach der „Becher’schen Handschrift,

1 farbige Portrait-Reproduktion

ISBN 978-3-88706-824-6

  138

 

 

Geschichte der Königlich-Hannoverschen Armee

von A. und R. v. Sichart.

 

Erster Band: 1631 bis 1705

Nachdruck der Ausgabe Hannover 1866.

XX, 576 Seiten

ISBN 3-88706-809-2

€ 135

 

Zweiter Band: 1705 bis 1756

Nachdruck der Ausgabe Hannover 1870.

XII, 476 Seiten

ISBN 3-88706-810-6

€ 122

 

Dritter Band, erste Abtheilung: 1756 bis 1789.

Nachdruck der Ausgabe Hannover 1870.

X, 599 Seiten

ISBN 3-88706-811-4

€ 135

 

Dritter Band, zweite Abtheilung: 1756 bis 1789.

Nachdruck der Ausgabe 1870.

VII, 581 Seiten

ISBN 3-88706-812-2

€ 133

 

Vierter Band: 1789 bis 1803.

Nachdruck der Ausgabe Hannover 1871.

XI, 822 Seiten

ISBN 3-88706-813-0

€ 178

 

Fünfter Band: 1803 bis 1866

Nachdruck der Ausgabe Hannover und Leipzig 1898.

XIX, 623 Seiten, 10 Pläne, 11 Lichtdrucktafeln (Portraits), 2 farbige Uniformtafeln

ISBN 3-88706-814-9

€ 144

 

Geschichte des Bayerischen Heeres.

Im Auftrage des Kriegs-Ministeriums herausgegeben vom K.B. Kriegsarchiv

 

Erster Band.

Geschichte des kurbayerischen Heeres insbesondere unter Kurfürst Ferdinand Maria 1651-1679.

Nachdruck der Ausgabe München 1901.

XVIII, 644 Seiten, 140 Seiten Anlagen, Namens-, Orts-, Sachverzeichnisse.

ISBN 3-88706-833-5

€ 154

 

Zweiter Band: Erster Halbband.

Geschichte des kurbayerischen Heeres unter Kurfürst Max II. Emanuel 1680-1726.

Nachdruck de Ausgabe München 1904.

XVIII, 762 Seiten

ISBN 3-88706-834-3

€ 148

 

Zweiter Band: Zweiter Halbband.

Geschichte des kurbayerischen Heeres unter Kurfürst Max II. Emanuel 1680-1726.

Nachdruck der Ausgabe München 1905.

XII, 586 Seiten + 120 Seiten Anlagen, Namens-, Orts-, Sachverzeichnisse, 8 Übersichtskarten in Kartentasche.

ISBN 3-88706-835-1

€ 148

 

Dritter Band, Erster Halbband.

Geschichte des kurbayerischen Heeres unter Kurfürst Karl Albrecht – Kaiser Karl VII. – und Kurfürst Max III. Joseph. 1726-1777

Nachdruck der Ausgabe München 1908.

XV, 472 Seiten, 37 Seiten Anlagen.

ISBN 3-88706-707-X

€ 125

 

Dritter Band. Zweiter Halbband.

Nachdruck der Ausgabe München 1909.

X, 801 Seiten, 8 Übersichtskarten in Kartentasche.

ISBN 3-88706-875-2

€ 158

 

Vierter Band, 1. und 2. Teil

Neuauflage des 1983 separat als Nachdruck veröffentlichten Titels:

Geschichte des kurpfälzischen Heeres. Von O. Bezzel

Nachdruck der Ausgabe München 1925-1928.

Band 1: XX, 666 Seiten

Band 2: IX, 596 Seiten, 4 Karten

ISBN 3-88706-208-6

€ 198 (2 Bände)

 

Fünfter Band.

Geschichte des kurpfalzbayerischen Heeres von 1778 bis 1803

Nachdruck der Ausgabe München 1930.

XXIII, 783 Seiten, 2 Pläne, 14 Skizzen in Kartentasche

ISBN 3-88706-876-9

€ 154

 

Sechster Band, 1. Teil

Geschichte des Königlich Bayerischen Heeres unter König Max I. Joseph von 1806 (1804) bis 1825.

Nachdruck der Ausgabe München 1933.

XVI, 328 Seiten

ISBN 3-88706-877-7

€ 115

 

Sechster Band, 2 Teil.

Die Feldzüge des Königlich Bayerischen Heeres unter Max I. Joseph von 1805 bis 1815.

Nachdruck der Ausgabe München 1935.

XVI, 534 Seiten, 36 Seiten Anlagen, 33 Pläne und Skizzen, davon 10 in Kartentasche

ISBN 3-88706-878-5

€ 154

 

Siebter Band.

Geschichte des Königlich Bayerischen Heeres von 1825 bis 1866.

Nachdruck der Ausgabe München 1931.

XVI, 390 Seiten

ISBN 3-88706-879-3

€ 125

 

Achter Band.

Geschichte des Königlich Bayerischen Heeres von 1867 bis 1914.

Nachdruck der Ausgabe München 1931.

XVI, 606 Seiten.

ISBN 3-88706-880-7

€ 155

 

Feldzüge der alliierten Armee in den Jahren 1757-1762

nach dem Tagebuche des Generaladjutanten, nachmaligen Feldmarschalls von Reden.

Herausgegeben von Wilhelm August von der Osten. Oberster.

Nachdruck der Ausgabe Hamburg 1805/1806.

3 Teile in einem Band, X, 749 Seiten.

 

Erster Theil (1757/1758): X, 248 Seiten

Zweiter Theil (1759/1760): 229 Seiten

Dritter Theil (1761/1762): 272 Seiten, 8 Beilagen

ISBN 3-88706-714-2

€ 128

 

W. von Unger.

Wie ritt Seydlitz?

140 Seiten, 3 Abbildungen (darunter 2 S-W-Reproduktionen von Kürassierbildern um 1739)

Eine grundlegende Studie über die preussische Kavallerie

ISBN 3-88706-782-7

€ 76

 

Die Schlacht bei Kolin am 18. Juni 1757

und die Tage davor und danach in preußischer und österreichischer Darstellung

(LTR-Monografie).

Zusammengestellt und herausgegeben von Ulf-Joachim Friese.

 

Teil 1

987 Seiten, ordres de bataille, 7 Pläne und eine farbige Reproduktion des Ölgemäldes „Die Schlacht bei Kolin in Böhmen am 18. Juni 1757 zwischen der preußischen und österreichischen Armee“, geschaffen von August Querfurt in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts in eine Kartentasche.

ISBN 3-88706-794-2

€ 168

 

Teil 2

988 Seiten, 20 Pläne, 2 Textskizzen, 4 Ordres de bataille und eine Farbreproduktion des 1865 von Ludwig Albrecht Schuster (1824-1905) geschaffenen Gemäldes

„Chursächsische Chevaulegers in der Schlacht bei Kolin“

ISBN 3-88706-969-2

€ 168

 

Lebensbeschreibung des Königl. Preuß. Generals der Infanterie

Heinrich August Baron de la Motte Fouqué.

Verfasst von seinem Enkel Friedrich Baron de la Motte Fouqué.

Nachdruck der Ausgabe Berlin 1824.

XVI, 508 Seiten, 1 Plan, 1 Portraitreproduktion.

ISBN 3-88706-817-3

€ 128

 

Der Feldzug des Kgl. Preuß. Generals der Infanterie

Heinrich August Baron de la Motte Fouqué in Schlesien 1760.

Zusammengestellt und bearbeitet von E. v. St. (E. von Sodenstern)

Nachdruck der Ausgabe Kassel 1862.

X, 179 Seiten, 2 Pläne in Kartentasche

ISBN 3-88706-830-0

€ 82

 

Beyträge zur Kriegs-Kunst

und Geschichte des Krieges von 1756 bis 1763

von J.G. Tielke

 

II. Stück

Der Feldzug der Kayserlich Russischen, Kayserlich Königlichen und Königl. Preußischen Völker im Jahre 1761 nebst Untersuchung der Feldbefestigungs-Kunst nach ihren Grundsätzen und der Erfahrung, mit Plans und Charten.

Neudruck der Ausgabe Freyberg 1778

XIV, 188 Seiten mit Titelkupfer, 6 Plänen, Ordres de betaille in Kartentasche

ISBN 3-88706-386-4

€ 86

 

III. Stück

Die Drey Belagerungen und Loudonsche Ersteigerung der Festung Schweidnitz in den Feldzügen von 1757 bis 1762, mit Plans und Charten.

Neudruck der Ausgabe Freyberg 1781.

ISBN 3-88706-2

€ 101

 

IV. Stück

Der Feldzug Sr. Durchl. Des Herzogs von Württemberg und Generalleutnants von Platen in Pommern im Jahre 1761 nebst Fortsetzung der Untersuchung der Feldbefestigungs-Kunst nach ihren Grundsätzen und der Erfahrung, mit Plans und Charten.

Neudruck der Ausgabe Freyberg 1784.

XXIV, 318 Seiten mit Titelkupfer, 6 Plänen in Kartentasche

ISBN 3-88706-388-0

€ 101

 

Aus den drei schlesischen Kriegen 1740 – 1763

Band 1: Strategie – Feldzüge – Gefechte – Belagerungen – Streifzüge – Dokumente – Augenzeugenberichte –

Journale – Tagebücher – Briefe – Aufsätze – Studien.

Zusammengestellt und herausgegeben von Ulf-Joachim Friese.

940 Seiten, 5 Pläne/Skizzen

ISBN 3-88706-789-4

€ 138

 

Die preussischen Einfälle im Bamberger Fürstbisthume,

in Franken und in den benachbarten Gebieten

1757 - 1762

Ein LTR-Sammelband, zusammengestellt und herausgegeben von Ulf-Joachim Friese.

688 Seiten, 5 Pläne/Skizzen

ISBN 3-88706-966-8

€ 98

 

Das Geschützwesen und die Artillerie in den Landen Braunschweig und Hannover

von 1365 bis auf die Gegenwart.

Nach authentischen Quellen bearbeitet von J. Freiherr von Reitzenstein.

 

Erster/zweiter Teil (1365-1803)

Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1896/1897.

X, 432 Seiten, 4 Seiten „Litterarische (sic!) Anzeigen“. 2 Stammtafeln. Zwei Teile in einem Band.

ISBN 3-88706-821-1

€ 110

 

Dritter Teil (1803-1900)

Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1900

IX, 654 Seiten, 1 Stammtafel, 1 farbige Uniformtafel, 5 S-W-Tafeln, 1 Plan des Gefechtsfeldes bei Langensalza..

ISBN 3-88706-822-X

€ 148

 

Stammtafeln sämtlicher Feldartillerie-Regimenter und Batterien der preußischen Armee

mit einem geschichtlichen Überblick über die Entwicklung der Gliederung der Feldartillerie,

zusammengestellt von Rogge.

Nachdruck der Ausgabe Berlin/Oldenburg/Leipzig 1904.

VI, 187 Seiten

ISBN 3-88706-787-8

€ 81

 

Geschichte der Kämpfe Österreichs:

Kriege unter der Regierung der Kaiserin-Königin Maria Theresia.

(Gesamtwerk, 9 Bände, ISBN 3-88706-649-9)

Band I, II, III und VII: siehe Seite 46

 

III. Band  Der Krieg gegen Bayern und Frankreich 1741-1743.

Bearbeitet von Oscar Christe und August Porges.

Nachdruck der Ausgabe Wien 1900.

XVI, 968 Seiten, 39 Anlagen, 10 graphische Beilagen.

ISBN 3-88706-654-5

€ 163

 

IV. Band. Der Feldzug in Böhmen 1741-1742.

Bearbeitet von August Porges und Carl Edlen von Rebracha (mit Verwerthung der Vorarbeit des

Obersten Friedrich Polak Edlen von Mürzsprung)

Nachdruck der Ausgabe Wien 1901.

XVI, 692 Seiten, 20 graphische Beilagen

ISBN 3-88706-653-7

€ 148

 

Zur Subskription:

V. Band. Kriegs-Ereignisse in Bayern. Feldzug 1744 in den Niederlanden.

Kriegs-Ereignisse am Rhein im Jahre 1745.

Bearbeitet von Peter Hofmann, Franz Masser und

Ferdinand Zwiedinek Edler von Südenhorst und Schidlo.

Nachdruck der Ausgabe Wien 1902.

XV, 680 Seiten, 24 Textskizzen, 5 graphische Beilagen.

ISBN 3-88706-655-3

Subskriptionspreis: € 122

Nach Erscheinen: € 148

 

Zur Subskription:

VIII. Band. Der Krieg in Italien gegen Spanien, Neapel und Frankreich 1741-1744.

Bearbeitet von Maximilian Ritter von Hoen.

Nachdruck der Ausgabe Wien 1905.

XIII, 607 Seiten, 12 Textskizzen, 9 graphische Beilagen.

ISBN 3-88706-657-X

Subskriptionspreis: € 118

Nach Erscheinen:  € 144

 

IX. Band. Feldzüge 1745 bis 1748 in den Niederlanden.

Bearbeitet von Aurel von le Beau und Rudolf von Hödl.

Nachdruck der Ausgabe Wien 1914

XV, 974 Seiten, 36 Textskizzen, 7 graphische Beilagen

ISBN 3-88706-658-8

€ 163

 

Erweitern Sie Ihren "Wrede":

Geschichte des k.k. Pionnier-Regimentes.

In Verbindung mit einer Geschichte des Kriegs-Brückenwesens in Österreich

von Wilhelm Brinner

Band 1: I. Theil (Beginn – 1843)

I. Theil, 1. Band (Beginn – 1801): XI 626 Seiten

I. Theil, 2. Band (1801-1843): IV, 535 Seiten in einem Band

Neudruck der Ausgabe Wien 1878

ISBN 3-88706-933-1

  163

 

Band 2: II. Theil (1843 – 1881)

II. Theil, 1. Band: (1843 – 1860): VIII, 610 Seiten

II. Theil, 2. Band: (1860 – 1881): X, 569 Seiten in einem Band

Neudruck der Ausgabe Wien 1881

ISBN 3-88706-934-X

  163

Siehe auch: Beiträge zur Geschichte der k.u.k. Genie-Waffe

 

Neuauflage des erstmaligen Neudrucks zum reduzierten Preis:

Kesselsdorf und Maxen.

Zwei Winterschlachten bei Dresden.

(Deutsche Schlachtfelder, Band 1)

Von Dr. Artur Brabant.

XVI, 216 Seiten, Schwarz-Weiß-Reproduktionen von 23 Geländefotos und 6 Portraits.

4 Pläne/Skizzen in Kartentasche

Neudruck der Ausgabe Dresden 1912

ISBN 3-88706-713-4

  87

 

Die Schlachten und Hauptgefechte des siebenjährigen Krieges.

Mit vorherrschender Bezugnahme auf den Gebrauch der Artillerie,

in Verbindung mit den beiden anderen Hauptwaffen der Armee,

bearbeitet C. von Decker.

Neudruck der Ausgabe Berlin, Posen und Bromberg 1837

X, 267 Seiten mit einem Anhang von 15 Seiten Erklärung der 19 Schlachtpläne

ISBN 978-3-88706-661-8

€ 108

 

Beiträge zur Geschichte der k. u. k. Genie-Waffe

Nach den vom k.u.k. Obersten des Genie-Stabes Heinrich Blasek hinterlassenen Manuscripten, bearbeit durch

Franz Rieger.

I. Theil: Das Ingenieur-, Sappeur- und Mineur-Corps

von ihrer Errichtung bis zu ihrer Vereinigung im Jahre 1851.

1. Band: 1. Abschnitt

Neudruck der Ausgabe Wien 1898

XIX, 522 Seiten, 1 Portrait-Reproduktion

ISBN 978-3-88706-935-8

€ 98

 

I. Band: 2. Abschnitt

Neudruck der Ausgabe Wien 1898

XI, 798 Seiten, 1 S-W-Portrait-Reproduktion, 13 S-W-Pläne

Ein II. Theil ist nicht erschienen.

 

Der 2. Band ist um folgende Artikelserien erweitert:

„Zur Geschichte der k.k. Geniewaffe“ (Beginn-1884). Von Oberst Carl Lustig.

„Die k.k. österreichische Genie-Akademie in Znaim“

„Flüchtige Skizze über die k.u.k. Pioniertruppe“. Von Major Theodor Bekic.

ISBN 978-3-88706-936-6

                                               € 136                                                   

Siehe auch: Geschichte des k.k. Pionnier-Regimentes

 

Quellen zur Uniformierung der österreichisch-ungarischen Armee 1740-1763 /

Die Soldaten Maria Theresias 1740- 763

Farb-Tafelserie mit erläuterndem Text von Ulf-Joachim Friese

ISBN 3-88706-775-4

Bisher 80 Farbtafeln mit erläuterndem Text erschienen

Je 16 Farbtafeln: € 60

Bis zum 30. November 2014 noch zum Subskriptionspreis von € 48 je 16 Farbtafeln

 

Die Schlacht bei Zorndorf am 25./26. August 1758

und die Tage davor und danach in preußischer, russischer und österreichischer Darstellung.

(LTR-Monografie 4,1 – 4,2 – 4,3)

Zusammengestellt und herausgegeben von Ulf-Joachim Friese.

Band 1

1.110 Seiten, 17 Karten/Plan-Reproduktionen (14 s-w, 3 Farbe), 1 ordre de bataille,

eingelegt in Bibliotheksleinen-Kartentasche hinten im Band

Format 160 x 220 mm,  Stärke 80 mm (!)

ISBN 978-3-88706-990-0

€ 158

 

Band 2

1.096 Seiten, 7 s-w-Pläne, 2 ordres de bataille

in Bibliotheksleinen-Kartentasche hinten im Band

Format 160 x 220 mm, Stärke 70 mm

ISBN 978-3-88706-991-9

€ 158

 

Zur Subskription:

Band 3: mehr als 1000 Seiten

ISBN 978-3-86990-044-5

€ 158

 

Nachrichten und Betrachtungen über die Thaten und Schicksale der Reiterei

in den Feldzügen Friedrichs II. und in denen neuerer Zeit 1740-1813

Von Karl Wilhelm Ernst Freiherr von Canitz und Dallwitz.

Erstmaliger Neudruck der 2. Auflage Berlin 1861 in einem Bande.

XXVI, 528 Seiten

ISBN 3-88706-542-5

€ 138

 

Friedrich der Große als Feldherr.

Von Theodor v. Bernhardi.

Erstmaliger Neudruck der zweibändigen Ausgabe Berlin 1881.

Band 1 und 2 in einem Band

XV, 1115 Seiten

ISBN 978-3-86990-025-4

  198

 

Band 1

X, 468 Seiten

ISBN 978-3-86990-026-1

  118

 

Band 2

V, 647 Seiten

ISBN 978-3-86990-027-8

  129

 

Ostpreußen unter dem Doppelaar.

Historische Skizzen der russischen Invasion in den Tagen des siebenjährigen Krieges.

Xaver  v. Hasenkamp.

Erstmaliger Faksimile-Nachdruck der Ausgabe Königsberg 1866.

IV, 508 Seiten – in unserem Neudruck erweitert um Auszüge aus der „Politischen Correspondenz“

Friedrichs des Großen (= 106 Seiten).

ISBN 978-3-86990-094-0

  98

 

Geschichte des Ersten schlesischen Krieges

nach archivalischen Quellen dargestellt von Dr. C. Grünhagen

Zwei Bände in einem Band:

Erster Band: Bis zum Abkommen von Klein-Schnellendorf

Zweiter Band: Bis zum Friedensschlusse von Breslau

Neudruck der Ausgabe Gotha 1881.

XII, 850 Seiten, 2 Skizzen

ISBN 978-3-88706-978-1

  118

 

Die Hessen und die andern deutschen Hülfstruppen im Kriege Gross-Britanniens

gegen Amerika 1776-1783.

Nach dem Englischen von Edward J Lowell.

Herausgegeben von O.C. Freiherrn von Verschuer

Neudruck der Ausgabe Braunschweig und Leipzig 1901

XI, 250 Seiten, 8 Pläne im Text

ISBN 978-3-86990-105-3

  88

 

Das Heer des Blauen Königs.

Die Soldaten des Kurfürsten Max II. Emanuel von Bayern 1682-1726.

Gezeichnet und beschrieben von Anton Hoffman. In der Kolorierung von Günter Koch.

Faksimile-Nachdruck des 1909 erschienenen Werkes mit 56 Farb- und 2 Schwarz-Weiß-Reproduktionen der Tafeln mit dem Neudruck des 84-seitigen Textes. Im Neudruck ergänzt um einige Reproduktionen von separat erschienenen Farbdrucken auf Postkarten.

ISBN 978-3-922565-74-3

  186

 

Vincere aut mori!

Geschichte des Blücherhusaren-Regiments.

In dienstlichem Auftrag und aus Anlaß des 150-jährigen Bestehens des Regiments herausgegeben von

Gerhard Pretzell.

Mit dem Anhang:

Die hauptsächlichen Veränderungen der Uniformierung des Husaren-Regiments Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5 seit 1758 von Constantin Kling.

Erstmaliger Faksimile-Neudruck der Ausgabe Berlin/Weimar 1909.

XXVII, 675 Seiten, 41 Skizzen im Text, 8 Portraitreproduktionen, 5 Pläne

Anhang: IV, 90 Seiten, XVIII Farbreproduktionen der Farbtafeln.

ISBN 978-3-86990-086-5

  228

 

Geschichte des 1. Husaren-Regiments „König Albert“ Nr. 18

Auf Veranlassung des Regiments bearbeitet durch

Ernst v. Werlhof

Neudruck der Ausgabe Leipzig o. Jg. (1909)

VIII, 573 Seiten (VIII, 411 Seiten mit 31 Textskizzen + 162 Seiten Anlagen),

6 Reproduktionen von Portraits (s-w), 3 Reproduktionen von Gemälden mit Gefechts-

Darstellungen (s-w), 3 Pläne.

In einem Anhang erweitert um den Neudruck der Beschreibung der „Feier der Belehnung

des Prinzen Karl von Sachsen mit dem Herzogtum Kurland“, nach einem Druck aus dem

Jahre 1759.

ISBN 978-3-86990-100-8

  118

 

Geschichte des 2. Königl. Sächs. Husaren-Regiments

„Kronprinz Friedrich Wilhelm des Deutschen Reichs und von Preußen“ Nr. 19.

M.von Süßmilch gen. Hörnig

Erstmaliger Neudruck der Ausgabe Leipzig 1882.

XII, 524 Seiten inkl. XLIII Beilagen, 1 Farbreproduktion

ISBN 978-3-86990-114-5

  108

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ltr Verlag